Timo Zeiler

Archiv

Was gibt es schöneres als auf seinen Hausberg zu rennen?  Genau nach diesem Motto bin ich dieses Jahr zum 34. Hohenzollern Berglauf gefahren. Ursprünglich war der Plan dass ich mit dem Mountainbike oder Rennrad die Burg erklimme und das Spektakel als Zuschauer verfolgen werde. Am frühen morgen als es darum ging aus dem Bett zu steigen hat es dann in strömen geregnet, also überwarf ich den Plan mit dem Rad und entschied… Weiterlesen

A few weeks ago I was in Prades in the Pyrenees for a training camp with the U18 athletes from LG Steinlach-Zollern. As Prades is not far from Andorra, I used the opportunity to check out the course for the World Mountain Running Championships 2018. Andorra is directly on the border between France and Spain. This beautiful country with a wild landscape and a lot of ski resorts is 1,200 km away… Weiterlesen

Ja es ist schon ein paar Tage her und das neue Jahr ist in vollem Gange. Ich hoffe ihr seid alle gut gestartet und setzt eure Vorsätze eifrig um. Auch 2017 gab es wieder einen AFTER X-MAS TRAIL, ja sogar schon zum vierten Mal. Wie in den vergangenen beiden Jahren trafen sich rund 20 hartgesottene Läufer aus ganz Baden-Württemberg bei mir. Gemeinsam erliefen wir die Trails rund um die Rosenstadt Mössingen, genauer… Weiterlesen

Wieder zurück aus Marokko, von einem wundervollen Laufabenteuer weiß ich gar nicht wie ich anfangen soll zu berichten. Ich bin noch immer beeindruckt von der anderen Kultur, den Menschen, den Farben und Gerüchen, dem Essen und natürlich der einzigartigen Landschaft. Beginnen wir mit der Anreise, für mich aus dem Süden Deutschlands, von Stuttgart aus ging der Flug über Wien nach Marrakesch. Früh morgens um 6 Uhr ist man als Trailrunner und Urlauber… Weiterlesen

So hier sitze ich nun am Flughafen in Stuttgart auf der Reise zu meinen Saisonhöhepunkt, naja Saisonhöhepunkt? Wohl eher nicht! Nach dem ich den ganzen Sommer mit einer Verhärtung in der Wade zu kämpfen hatte, ist es wohl eher der Einstieg ins Aufbautraining für die nächste Saison mit großem Abenteuerfaktor. Abenteuer ist das richtige Stichwort für die Reise, es fängt schon am Flughafen an, früh morgens um 05:30 Uhr fällt man als… Weiterlesen

Man muss ja jedes Jahr etwas Verrücktes machen. Nach dem Livigno Skimarathon mit 32 km / 3000 hm im vergangenen Jahr, habe ich mir dieses Jahr den Montafon Totale Trail mit 47 km und 4300 hm im Aufstieg und 3000 hm im Abstieg ausgesucht. Die Strecke führte uns von Schruns über das Hochjochgebiet (mit Sennigrat, Kreuzjoch und Grasjoch) nach St. Gallenkirch. Von dort ging die Strecke über die Skipiste nach Garfrescha und… Weiterlesen

Zum dritten Mal in Folge habe ich am Jahresende wieder zum After X-Mas Trail nach Mössingen geladen. Intention war es auf den Trails meiner Heimatstadt Spaß zu haben, Aussichten genießen, lockerer Austausch, Freunde treffen und neue kennenlernen und bei all dem noch etwas Gutes tun. Insgesamt 33 Läuferinnen und Läufer sind dieser Einladung gefolgt und  aus dem In- und Ausland angereist. Freunde, ich weiß es zu schätzen, dass ihr jedes Jahr zum… Weiterlesen

Fünf Wochen sind schon seit dem grandiosen Zieleinlauf in Brixen vergangen. Fünf Wochen in denen ich sehr schnell wieder in den gewohnten Alltag zurück gekommen bin. Es wurde viel geschrieben über die tollen Erlebnisse und großartige Ergebnisse. Dabei nicht zu vergessen sind die vielen Unterstützer und Sponsoren, die einem solche Erfahrungen erst ermöglichen und dadurch einen großartigen Beitrag leisten. Aus diesem Grund schreibe ich heute über meine Ausrüstung von inov-8, ein britisches… Weiterlesen

15000- 250- 7- 3-2 fünf Zahlen um die es sich in der letzten Woche gedreht hat. 1500 0 hm im Auf- und Abstieg, 250 km, 7 Tage (Etappen), 3 Länder und 2 Läufer quer durch die Alpen, Start in Garmisch, Ziel in Brixen. Welcher Alpensportler träumt nicht davon mindestens einmal die Alpen von Nord- nach Süd zu queren. So erging es auch mir. Schon während meiner Berglaufzeit habe ich mir irgendwann dieses… Weiterlesen

Noch zweimal schlafen dann ist es endlich soweit und mein Saisonhöhepunkt ist da. Bis zur letzten Woche wurde ein 3/4 Jahr viele Kilometer zu Fuß, mit etlichen Höhen und Tiefen durchschritten, genauso wie es die nächsten sieben Tage wohl auch sein wird. Ein bisschen Aufregung liegt mittlerweile in der Luft, ist es doch wieder etwas anderes und eine völlig neue Erfahrung: Sieben Tage durch die Berge laufen, 253 km, ca. 15000 hm… Weiterlesen