Auf geht´s zum Saisonhöhepunkt-Transalpine Run 2016

Noch zweimal schlafen dann ist es endlich soweit und mein Saisonhöhepunkt ist da. Bis zur letzten Woche wurde ein 3/4 Jahr viele Kilometer zu Fuß, mit etlichen Höhen und Tiefen durchschritten, genauso wie es die nächsten sieben Tage wohl auch sein wird.

Ein bisschen Aufregung liegt mittlerweile in der Luft, ist es doch wieder etwas anderes und eine völlig neue Erfahrung: Sieben Tage durch die Berge laufen, 253 km, ca. 15000 hm bewältigen und das zusammen mit einer Teampartnerin! War ich bei den Wettkämpfen in der Vergangenheit doch meist auf mich alleine gestellt und konnte mein eigenes Tempo laufen. Auch die Anzahl der Kilometer in einer Woche ist absolutes Neuland für mich – so viele kamen höchstens mal im Trainingslager zusammen. Aber in einem Wettkampf?!

Von den Höhenmetern reden wir am besten gar nicht, ich kann mich an keine Trainingswoche in den letzten 10 Jahren erinnern, die so viele Höhenmeter in sich hatte. Man darf also gespannt sein?! Und ich bin es auch…

Mein Training und die wenigen Wettkämpfe bis dato verliefen gut. Vergangene Woche wurde dann der letzte Feinschliff zusammen mit meiner Teampartnerin  Melanie Albrecht in Livigno gemacht. Das gemeinsame Laufen hat uns Spaß gemacht und mit jedem Tag stieg/steigt die Vorfreude auf das Abenteuer. Die letzten Tage standen dann voll im Zeichen der Regeneration – Gas rausnehmen und Beine hochlegen.

Über meine Packliste für das Rennen schreibe ich bewusst nichts, ich denke man konnte in den letzten Tagen viel darüber lesen und jeder sollte für sich selbst entscheiden was er mitnimmt, was an Verpflegung etc. gut für ihn ist.

Spannend ist auch wer so alles mit an der Startlinie stehen wird. So sind neben „Altmeistern im Berglauf“ wie Markus Kröll, Helmut Schießl, Florian Heinzle und Seppi Neuhauser auch zwei frühere Bahn- und Straßenläufer, Sebastian Hallmann und Alexander Lubina, mit am Start. Man darf gespannt sein, wie es den jeweiligen Teams ergehen wird.

Das Abenteuer kann losgehen!

Wir freuen uns auf eine tolle Woche in den Bergen mit viel Spaß, Grenzerfahrungen, überragenden Panoramen und einfach nur laufen mit vielen Freunden und Bekannten. Über allem steht natürlich das Durchhalten!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: