Nikolaus, Weihnachten und Silvester ohne Schnee

Was ist im Dezember so alles geschehen? Es ist gefühlt der wärmste Dezember seit ich weiß. Beim letzten Trainingslauf am 31.12. immer noch mit der kurzen Laufhose unterwegs, wann hat es das schon mal gegeben?

Aber nun zu meinem letzten Wettkampf im Jahr 2015, dem Nikolauslauf in Tübingen am 06.12.2015. Zu laufen ist ein Halbmarathon mit ca 300 hm. Dass auf dieser Strecke auch Zeiten unter 1:10 h gelaufen werden können zeigt der Streckenrekord von Dieter Baumann, der im Jahre 2005 nur 1:07:15 h benötigte, oder auch die Zeit von Arne Gabius, der im Jahr 2014 mit 1:08:44 den Lauf gewinnen konnte. Die Zeiten sollten dieses Jahr trotz bestem Laufwetter aber nicht erreicht werden. Sieger bei den Männer war Jens Ziganke (1:10:52 h), vor Peter Obernauer (1:11:16 h) und Lorenz Baum (1:12:28 h). Ich konnte mit einem spannenden Endspurt den 4. Platz (1:14:29 h) vor Simon Friedrich (1:14:32h) sichern. Bei den Frauen gewann Vorjahressiegerin Anais Sabiré (1:21:29 h), vor Nora Kusterer (1:23:07 h) und Hannah Arndt (1:23:29 h). Es ist immer wieder schön bei diesem Lauf am Start zu stehen, hier trifft man viele „alte“ (Lauf)Freunde, die Strecke ist sehr abwechslungsreich zu laufen und an den Schlüsselstellen der Strecke hat es immer viele Zuschauer, die einen motivieren noch mal sein bestes zu geben.

Was ist sonst noch geschehen?

Eigentlich ist weiter nicht sehr viel passiert. Im Job nehmen die Jahresabschlussarbeiten viel Zeit in Anspruch, so dass das Training weitestgehend aufs Wochenende verlegt wird. Die Trailstrecken sind „leider“ immer noch ohne Schnee und 90% der Trainingseinheiten können mit kurzer Hose und Langarmshirt absolviert werden. Mittlerweile kenne ich die ersten Trailstrecken rundum Mössingen. Und ja, es gibt nicht nur den Farrenberg und Dreifürstenstein Richtung Hechingen. In Richtung Reutlingen-Sonnenbühl geht es ständig auf schönen Trails die Berge wie Roßberg, Bolberg (mit 880 m die höchste Erhebung im Landkreis Reutlingen) und Filsberg (805m) rauf und runter. Also ein ideales Trainingsgebiet für Bergläufer und Trailrunner.

Was steht als nächstes an?

Das erste kleine Highlight im Jahr 2016 ist der AFTER X-MAS Trail am morgigen 2.Januar. Eine von mir geführte Trailtour auf der Schwäbischen Alb, dieses Jahr mit Start in Mössingen. Die Strecke führt mit ca 16 km und 850 hm über den Farrenberg zum Dreifürstenstein und bietet bei schönem Wetter Ausblicke bis nach Stuttgart oder in den Schwarzwald. Auf dieses Event mit ca 30 Lauffreunden freue ich mich schon. Wer noch teilnehmen will darf sich gerne bei mir melden.

Der Wettkampfplan für 2016 nimmt langsam Gestalt an, dazu aber in den nächsten Tagen mehr…

Ich wünsche euch allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: