Das Rennen auf meinen Hausberg – Hohenzollern Berglauf 2018

Was gibt es schöneres als auf seinen Hausberg zu rennen?  Genau nach diesem Motto bin ich dieses Jahr zum 34. Hohenzollern Berglauf gefahren. Ursprünglich war der Plan dass ich mit dem Mountainbike oder Rennrad die Burg erklimme und das Spektakel als Zuschauer verfolgen werde. Am frühen morgen als es darum ging aus dem Bett zu steigen hat es dann in strömen geregnet, also überwarf ich den Plan mit dem Rad und entschied zur Burg hoch zu laufen, just for fun, einfach laufen mit Freunden. Ich verabschiedete mich von meiner Familie mit den Worten “ Ich laufe und kommen dann ohne zur Siegerehrung zu müssen wieder zurück.“- Mit dem Wissen dass einige gute regionale Läufer am Start sind und mein Training es eigentlich nicht zulässt bei den Topläufern mit zulaufen.  Schon bei der Voranmeldung traf einige dieser Läufer, hielt einen kurzen Smaltalk und dann ging es ans Aufwärmen, die Beine fühlten sich gut an.  Um 10 Uhr viel dann der Startschuss. Ich hielt mich die ersten beiden Kilometer in der Verfolgergruppe zu den beiden enteilten Läufern Daniel Noll und Simon Friedrich auf. Merkte aber dann dass ich zu Simon auflaufen konnte und versuchte mit Ihm zusammen den Vorsprung von Daniel nicht allzu groß werden zu lassen. So hatte ich meinen Laufpratner mit dem ich bis ca 800m vor dem Ziel gemeinsame Arbeit machte und die Verfolger auf Distanz hielt aber nach vorne zu Daniel nicht wirklich Zeit gewinnen konnte. Auch Simon lies die letzten Meter vor dem Ziel abreisen und so konnte ich nach 8 km und 365 hm zu einem zweiten Platz in 32:07 min laufen. Im Ziel hieß es dann warten auf Eric, Carsten und Denise, die ihre Wettkampfpremiere feierte und als gesamt Platz 30 bei den Damen nach 50:55 min ins Ziel kam. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung. Oben genossen wir noch die Aussicht über die Region Zollernalb und unterhielten uns noch mit vielen Freunden. Den Plan direkt nach dem Lauf wieder heim zur Familie zu kommen musst ich ja auch wieder verwerfen, schließlich gehört die Siegerehrung mit gesamt Platz zwei dann noch dazu.

Hier geht es zur Gesamtergebnisliste 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: